Konzerte & Party

The Jon Spencer Blues Explosion im Festsaal Kreuzberg

JonSpencerBluesExplosion_c_toniomodioFrüher, in den späten Achtzigern, gab es im Indie-Rock Leute, die vor Chaos nicht zurückschreckten und damit alle in helle Aufregung versetzten. Jon Spencer aus New York City wusste genau, wie das geht. Schon bei seiner ersten Band Pussy Galore herrschte heilloses Durcheinander. Niemand kümmerte sich darum, wie man die Instrumente spielt. Dafür war man umso mehr daran interessiert, wie man sie richtig übel misshandelt. Garagenrock, Blues und Punk wurden in die Einzelteile zerlegt und unter bescheidenen Aufnahmebedingungen mit Krach und wüstem Gebrüll überzogen. Als Spencer 1990 mit Gitarrist Judah Bauer und Drummer Russell Simins die Blues Explosion gründete, änderte sich daran zunächst nichts. Mit der Zeit dämmerte dem Trio aber, dass man mit mehr Struktur und Disziplin in den Songs nicht unbedingt schlechter fährt. Es entstanden Alben wie „Extra Width“ oder „Orange“, auf denen sich Spencer wie ein echter Blues-Shouter und wie ein wild gewordener Mick Jagger gerierte. Simins gab der Sache mit seiner Vorliebe für Hip-Hop-Beats einen modernen Anstrich. Mit diesem Rüstzeug im Gepäck waren die drei Höllenhunde bis zum Ende der Neunziger nur schwer zu schlagen.

Dann kamen die White Stripes und brachten den Garagenrock auf ihre Art auf Vordermann. Spencer fand darauf keine echte Antwort. Er wusste nicht mehr, wie er mit der Blues Explosion noch neue Lunten legen könnte. Ausgerechnet jetzt, wo sich die White Stripes aufgelöst haben, ist das Feuer wieder da und zieht es ihn mit seinen Radaubrüdern zurück ins Rampenlicht. Bloßer Zufall? Auf dem Album „Meat And Bone“ hyperventiliert das Trio jedenfalls wie zu besten Zeiten und weigert sich, die Grenzen der Belastbarkeit zu akzeptieren. Jon Spencer Blues Explosion sind eine Wahnsinnsband, die voll auf die Eingeweide geht.

Text: Thomas Weiland

Foto: toniomodio

The Jon Spencer Blues Explosion + The Mentalettes Festsaal Kreuzberg, So 9.12., 20 Uhr, VVK: 22 Ђ zzgl. Gebühr

Mehr über Cookies erfahren