Konzerte & Party

Klassik-Grammy geht nach Berlin

kent_naganoEiner der begehrtesten Klassik-Grammys ist nach Berlin gegangen. Die US-Plattenindustrie kürte das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin und den Rundfunkchor Berlin für ihre gemeinsame Opernaufnahme von „L’Amour De Loin“ unter der Leitung des amerikanischen Dirigenten Kent Nagano. Mit der von der Finnin Kaija Saariaho komponierten Oper setzten sich die Berliner unter anderen gegen das Orchester des Royal Opera Houses in London und das BBC National Orchestra von Wales durch.

Die Gewinner der Grammys im Bereich Klassik wurden kurz vor der 53. Verleihzeremonie im Staples Center von Los Angeles auf der Webpage der Recording Academy bekanntgegeben. Der Grammy wurde in diesem Jahr in 109 Kategorien vergeben. Deutsche Künstler waren nach alter Tradition wieder stärker bei den Klassikern als in den Sparten Rock, Pop, Rap, Folk oder Jazz vertreten.

Mehr über Cookies erfahren