Konzerte & Party

Kochta & Dorsch im Maxim Gorki Theater

Kochta und Dorsch

Sie nennen sich selbst einen audiovisuellen Live-Act aus Berlin und präsentieren im Maxim-Gorki-Theater einen Trip zwischen Clubkultur und medialer Kunst. Der Musiker Daniel Dorsch und die Video-Künstlerin Henrike Kochta laden am Neujahrsabend zum Release-Konzert ihrer CD „Tokyo Diary“. Urbane Schnappschüsse nennt der Keyboarder von Madonnahiphopmassaker seine Musik und verknüpft Bilder mit Bassfrequenzen. Wenn Ambientflächen auf Electrobeats treffen wird das Ganze zur poetischen Expedition, die auf den sinnlichen Erfahrungen des Musikers während seines Besuches in der japanischen Hauptstadt beruhen. Und mit elektronischen Sound-Experimenten hat der Mann Erfahrung: Seine Installationen waren schon auf der Expo in Sevilla und Hannover, sowie im Hygiene Museum in Dresden und im Bauhaus Dessau zu bewundern.

Kochta & Dorsch, Maxim Gorki Theater, Sa 01.01., 20.15 Uhr, Eintritt frei

Mehr über Cookies erfahren