Konzerte

Antilopen Gang im Astra Kulturhaus

Antilopen Gang im Astra Kulturhaus

Früher lebte es sich eher unbelastet, als die Antilopen Gang ihre Ergüsse noch auf der eigenen Homepage verschenkte oder selbstproduzierte Videos auf Youtube zeigte. Dann nahm sich Freund und Bandmitglied NMZS im März 2013 das Leben. Danger Dan, Koljah und Panik Panzer trauerten zunächst und entschieden sich dann, in Gedenken an den Verstorbenen weiterzumachen. Jetzt gehören diese Düsseldorfer Rapper zu den Musikern, die sich nicht vor einen Karren spannen lassen. Sie wollen nicht Teil einer Szene sein, wollen kritische Gedanken verbreiten und dabei auf größtmögliche Distanz zu extrem rechtem Gedankengut gehen. Mit dem Ohrwurm „Beate Zschäpe hört U2“ haben sie den Nazis und parallel dazu auch dem umstrittenen Medienmann Ken Jebsen eine verbale Ohrfeige verpasst. Für ihre klare Linie erhalten sie viel Zuspruch. Gerade eben verlieh man der Band den Amadeu-Antonio-Preis für kreatives Engagement für Menschenrechte und gegen Rassismus und Diskriminierung. Das dafür erhaltene Geld haben sie umgehend an eine in Syrien tätige Hilfsorganisation überwiesen. Pünktlich zur neuen Tour haben sie auch ein Gratis-Mixtape veröffentlicht, das sich wieder gewaschen hat. Darauf bezeichnen sie sich als „Kaltes klares Abwasser“, in Anlehnung an einen alten Klassiker von Malaria. An anderer Stelle auch als „Stück Dreck“. Die Antilopen Gang nimmt andere ins Visier, sich aber selbst auch auf den Arm.    

Text: Thomas Weiland

Foto: Thomas Schermer

Astra Kulturhaus Revaler Straße 99, Friedrichshain, Sa 19.12., 20 Uhr, ausverkauft

Mehr über Cookies erfahren