Konzerte

Die letzten Konzerte des Hilliard Ensemble

Hilliard Ensemble

Das britische Hilliard Ensemble begeht sein 40-jähriges Bühnenjubiläum und wird danach seine Konzerttätigkeit einstellen. In über 1000 Konzerten begeisterten diese fünf Musiker weltweit ihr Publikum. Darunter die Gastspiele in den schönsten Kirchen der Welt: Winchester Cathedral, Kloster Melk, Hamburger Michel, in den Domen zu Berlin, Salzburg, Siena und Florenz, Ulmer Münster, St. Paul’s (London), St. John The Divine (New York), Stephansbasilika Budapest, Dei Frari (Venedig) und mehrfach Basilika Kloster Eberbach. Gesang so nah an der Perfektion, dass es schon eines so herausragenden Musikers wie des norwegischen Starsaxophonisten Jan Garbarek bedarf, um der Schönheit Ihres Gesangs eine fünfte Stimme zu schenken. ?Jedes Konzert scheint wie ein langes Gebet, eine außergewöhnliche Seelenreise durch die Musik von Jahrhunderten, vom Orient zum Okzident, von den vierstimmigen Mariengesängen des Pйrotin und den Adaptionen armenischer Hymnen des Mönches Komitas bis zu Kompositionen von Arvo Pärt und Jan Garbarek. Die kristallklaren Töne des Saxofons schweben schräg über den samtenen Stimmbögen der Hilliards und es entstehen magische Momente, wenn Jan Garbarek sich hineinspielt in den Gesang des Countertenors David James und so nahezu unmerklich zur fünften Stimme des Ensembles wird.

Foto: Friedrun Reinhold

Hilliard Ensemble Konzerte in Berlin: Do 30.10. und Fr 31.10, 20 Uhr in der Gethsemane Kirche

Mehr über Cookies erfahren