Konzerte

Hauschka, Kosminen + Zeigler im Radialsystem V

Hauschka, Kosminen + Zeigler im Radialsystem V

Die erste von Menschen gespielte Musik war improvisiert, schließlich wussten unsere Urahnen nichts über Komposition, Instrumentierung oder Notation. Sie spielten drauf los. Eine Fähigkeit, die heute in weiten Teilen der Branche, abgesehen von obskuren Klangtüftlern, Jazzern und sonstigen Avantgardisten, eher wenig gepflegt wird. Nicht so, wenn man dem UM:LAUT-Konzept folgt. Die Plattform versteht sich als Spielraum für experimentierfreudige Künstler, die zwischen den Genres wandern und frei von Konventionen Projekte verwirklichen. Ein herausragendes Exemplar dieser Künstlergattung ist der in Düsseldorf lebende Pianist Hauschka, der schon Aufnahmen von Klassikstar Hilary Hahn und den Wüstenrockern Calexico mit seinen präparierten Klaviersounds bereicherte und zuletzt einen atmosphärisch-dichten Soundtrack für verlassene Städte erschuf. Für zwei Abende tut er sich jetzt mit dem finnischen Perkussionisten und Produzenten Samuli Kosminen (u.a. Mъm), und dem amerikanischen Cellisten Jeffrey Zeigler, der bis 2013 Mitglied des renommierten Kronos Quartet war, zusammen. Unter großzügigem Einsatz elektronischer Gerätschaften wird das Trio in spontan-kreativer Auseinandersetzung eine Klangskulptur aus Neuer Musik, clubtauglichen Beats und flirrendem Ambient errichten. Garantiert unwiederholbar!  

Text: Jacek Slaski

Foto: Jill Steinberg

Radialsystem V Holzmarktstr. 33, Friedrichshain, Sa 12. + So 13.9., 20 Uhr, VVK: 22

Mehr über Cookies erfahren