Konzerte & Party

Künstler solidarisieren sich mit Bank-Protestlern

lou reedDie „Occupy Wallstreet“-Bewegung hat auch die US-Musikszene errreicht. Eine Reihe von Musikern hat die Website Occupymusicians.com ins Leben gerufen und möchte sich mit den „Occupy“-Protesten in New York und in der ganzen Welt solidarisieren, welche soziale und wirtschaftliche Missstände anprangern. Zu den bekanntesten Künstlern, die ihren Support angekündigt haben, gehören Lou Reed, Thurston Moore von Sonic Youth, Amanda Palmer oder Talib Kweli.

In einem Pressestatement geben die Musiker an, nicht nur die allgemeine Aufmerksamkeit für die Bewegung erhöhen zu wollen, sondern auch auf entsprechenden Protestkundgebungen aufzutreten und die Demonstranten in Interviews zu unterstützen. Gleichzeitig erhofft man sich auch, eine Art Netzwerk zwischen den einzelnen Musikern zu errichten, das über Landesgrenzen hinaus funktionieren soll.

Mehr über Cookies erfahren