Konzerte & Party

Lady Gaga räumt MTV Music Awards ab

Lady Gaga

Pop-Queen Lady Gaga ist die große Gewinnerin der 27. Verleihung der MTV Music Awards in der Nacht von Sonntag auf Montag in Los Angeles. Nachdem sie mit 13 Nominierungen für ihr Video „Bad Romance“ bereits bei den Vorschlägen einen neuen Rekord aufgestellt hatte, heimste die New Yorkerin am Ende acht Trophäen ein – darunter den Hauptpreis für das beste Video des Jahres, und auch in den Kategorien bestes Video einer Künstlerin, Pop Video, Dance Music Video und Videoregie.
Stefani Joanne Angelina Germanotta – wie die Gaga im bürgerlichen Leben heißt – ließ es sich natürlich nicht nehmen, die Verleihungszeremonie durch extravagante Kostüme aufzupeppen. Bei jedem ihrer unzähligen Preis-Entgegennahme-Auftritte im Nokia-Theater hatte die 24-Jährige ein neues Outfit an.
Neben der Popdiva durfte sich auch Eminem als Gewinner des Abends fühlen. Der Rapper aus Detroit gewann bei acht Nominierungen immerhin zwei Auszeichnungen – als bester Künstler und für das beste HipHop-Video („Not Afraid“).

Mehr über Cookies erfahren