Konzerte & Party

Ladyhawke-Konzert um eine Woche verschoben

LadyhawkeSo rücksichtslos hat eine Debütantin den Popfan selten überrumpelt, wie Ladyhawke es gerade tut. Indie? Nicht mit ihr. Die gebürtige Neuseeländerin, die eigentlich Pip Brown heißt, will eine Hitmaschine sein. Wild entschlossen stürzt sie sich auf die Melodie, als sei sie das einzig legitime Ziel. „Doo doo doo doo, bang bang bang on the wall, from dusk till dawn“ – diese Worte kann sich nun wirklich jedes Kind merken. Die Verehrer stehen schon Schlange. Von Kylie etwa wird behauptet, dass sie sich schwer in die Single „Paris Is Burning“ verliebt habe. Die ist mit locker sommerlichem Flair allerdings eher untypisch für Ladyhawke. Man sollte besser mit einer Mischung aus stampfendem Disco-Schlagzeug, hinterhältig dazwischenfun­kenden Synthesizern und rockenden Gitarren rechnen. Verständnis für Musik von Kim Wilde, The Buggles, Gary Numan oder Van Halens „Jump“ wäre zudem hilfreich.
Manch einem wird das alles sicher dubios vorkommen, aber La­dy­­hawke will es so und nicht anders, und das spürt man auch. Sie hat alle Songs geschrieben und im Studio alle Instrumente gespielt. Eine Band kommt erst bei Live-Konzerten hinzu. Allein würde die 27-Jährige die Herausforderung, auf der Bühne zu stehen, wohl auch nicht meistern. Privat sei sie ein scheues Wesen, wie sie in jedem Interview betont. Erst als Lady­hawke spreize sie ihre Flügel selbstbewusst wie der Zwitter aus Raubvogel und Mensch, den Michelle Pfeiffer im gleichnamigen Film von Richard Donner (deutscher Titel „Der Tag des Falken“) so souverän und attraktiv verkörpert hat. Nun befindet sich dieses Wesen zum ersten Mal im Anflug auf Berlin und hofft auch hier auf fette Fan-Beute.
Das Konzert von Ladyhawke in der Maria ist genau um eine Woche nach hinten verlegt worden und findet nun am Sonntag, den 15.02.09 statt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültikgeit.

Text: Thomas Weiland  

Ladyhawke, Maria, So 8.2., 20 Uhr, VVK: 14 Euro
Tickets unter www.tip-berlin.de/tickets

Lesen Sie hier: Welche Konzerte fallen aus, welche wurden verschoben?

Mehr über Cookies erfahren