Konzerte & Party

Lianne La Havas im Gretchen

Lianne La Havas

Als Kind soll die Tochter eines griechischen Vaters und einer jamaikanischen Mutter derart schüchtern gewesen sein, dass sie sich nicht traute, vor anderen Menschen zu singen. Erst allmählich überwand Lianne La Havas ihre Scheu in einem Chor, bis sie schließlich von Paloma Faith als Backgroundsängerin engagiert wurde. Nach anderthalb Jahren im Schatten der Soul-Pop-Sängerin fühlte sich La Havas dann reif genug, um alleine im Mittelpunkt zu stehen. 2012 veröffentlichte sie ihr Debüt „Is Your Love Big Enough?“, eine Hommage an Größen wie Nina Simone, Ella Fitzgerald und Erykah Badu. La Havas’ Stimme steht ihren Vorbildern dabei kaum nach. Sie glänzt sowohl in tiefen als auch in hohen Lagen, beherrscht sanfte Töne ebenso wie kraftvolle und ist imstande, ihre Stimmbänder in den unterschiedlichsten Facetten vibrieren zu lassen. Ihr neues Album verspricht nun, noch etwas grooviger zu werden. Hauptinspirationsquelle war nämlich ein Verwandtenbesuch in Jamaica.

Text: Henrike Möller

Foto: Alex Lake

Lianne La Havas, Gretchen, Obentrautstr. 19-21, Kreuzberg, Do 28.5., 20 Uhr, ausverkauft

Mehr über Cookies erfahren