Konzerte & Party

Live im Lido: Cйu

CйuSonnengebräunte Mädels in knappen Bikinis, bunt kostümierte Karnevalisten, die lauthals Sambaschlager trällern –, mit solchen Klischees hat Cйu (sprich: Se-U; zu deutsch: Himmel) nichts gemein. Die 29-Jäh­rige repräsentiert vielmehr das weltaufgeschlossene, mo­­derne Brasilien von Präsident Lula, das für eine erfolgreiche Olympiabewerbung und für wirtschaftlichen Aufstieg steht. In der Musik der frischgebacke­nen Mutter ist denn auch kein Platz für Soundstereotypien. Samba, Choro, Brega und andere Rhythmen der Heimat kommen in den futuris­tisch anmutenden Soundscapes zwar vor, genauso lässt sie beim zweiten Album „Vagarosa„, das sie im Reisegepäck der aktu­el­len Tournee mitführt, Lounge-Lässigkeiten, Psychedelic-Rock, chilligen Trip-Hop und Soul-Vocals einfließen.
Live ist der aparte Lockenkopf eine Ohren- und Augenweide purer Sinnlichkeit, hält es Maria do Cйu Whitaker Poças, wie sie mit vollem Namen heißt, beim Singen kaum am Mikrostativ. Sie tänzelt leichtfüßig, kokettiert mit geschmeidigen Bewegungen, wiegt verführerisch die Hüften. Zumindest das beneidenswerte Körpergefühl der Sängerin deckt sich dann doch mit dem, was man gemeinhin für typisch brasilianisch hält.

Text: Harald Kepler

Cйu, Lido, Di 27.10., 21 Uhr, VVK: 24 Euro

Tickets unter www.tip-berlin.de/tickets

Konzert im KulturKaufhaus Dussmann, Di 27.10., 18 Uhr, Eintritt frei 

Mehr über Cookies erfahren