Konzerte & Party

„Lord of the Logos – Designing the Metal Underground“

Lord Of The LogosIst das ein Bild aus dem Rohrschach-Test? Oder ein gotisch verziertes Gartentor? Nein, so sehen die von der Metalgemeinde umschwärmten Bandlogos des belgischen Designers Christophe Szpajdel aus. Dessen Kaligrafien versammelt der schwere Leder­band „Lord of the Logos – Designing the Metal Underground“, der durch seine Gold­imprägnierung wie eine Bibel des Bösen aussieht und Arbeiten für Bands mit Namen wie At The Hour of Necro­mancy oder Slaughtervein beinhaltet. Hauptberuflich ist Szpajdel angeblich Forstingenieur – was Sinn ergibt, erinnern doch viele seiner kunstvoll verzierten Logos auch an tote Bäume mit vielen Ästen.

Text: Sassan Niasseri

Christophe Szpajdel „Lord of the Logos – Designing the Metal Underground“, Gestalten Verlag, 272 Seiten, 35 Euro

Mehr über Cookies erfahren