Konzerte & Party

Lou Reed: Berlin (1973)

Drogen, Paranoia und Schizophrenie waren die Ingredienzen für Reeds depressives Meisterwerk. Ob der Mann seine Eindrücke vor Ort sammelte oder sich ganz einfach beim dekadenten Mythos der Stadt bediente, bleibt offen. Zumindest half er aber, sie prominenter auf der Rocklandkarte zu markieren.
Beste Zeile: „In Berlin by the wall You were five foot ten inches tall. It was very nice Candlelight and Dubonnet on ice“

Mehr über Cookies erfahren