Konzerte & Party

Louisville Records gibt auf

Maximilian HeckerDas Berliner Label „Louisville Records“ ist Geschichte. Auf der Homepage des Labels heißt es nur kurz, aber deutlich: „Feierabend – Louisville is bankrupt!!! We were there, now we’re gone – thanks for your support.“ Gezeichnet ist der Abschied von Yvonne und Patrick Wagner, den Betreibern des Labels, die beim Amtsgericht Charlottenburg inzwischen Insolvenz angemeldet haben.
Das Label aus der Rheinsberger Straße hat Künstler wie Maximilian Hecker (Foto), das Jeans Team, Naked Lunch oder auch die Puppetmastaz unter Vertrag. Ob und wie die bereits für den 26. März 2010 angekündigte Platte von Maximilian Hecker („I Am Nothing But Emotions…“) erscheinen wird, war weder von Labelseite noch von Künstlerseite bisher zu erfahren.

Mehr über Cookies erfahren