Konzerte & Party

Madonna: Beten oder Blowjob?

Madonna

Tanz und Körper sind die zentralen Themen eines Madonna-Auftritts – dass dabei die Musik in den Hintergrund tritt, zeigt allein schon die Chronologie der Veröffentlichung zur „Sticky & Sweet“-Tour: Zuvorderst kommt die DVD, im Anhang dann noch ein Tonträger von nur halber Setlänge – beides aufgezeichnet 2008 in Buenos Aires.
Und die Gewichtung geschieht nicht zu Unrecht, denn der Anderthalb-Stunden-Film weiß hinsichtlich Farben, Kameraführung und intimer Nähe zur Künstlerin zu begeistern und einen Spannungsbogen zu zeichnen, der nur bei den anbiedernden folkloristischen Einlagen durchhängt, während die CD aber durchweg enttäuscht. Ohne die flamboyante Performance Madonnas, deren Posen zwischen Weihestimmung und billiger Anmache, zwischen Beten und Blowjob changieren, bleibt nur der Gesang, der zunehmend nach einer knödelnden Grace Jones klingt. Dann doch lieber Augen auf und durch.

Text: Hagen Liebing

Foto: Guy Oseary 

Mehr über Cookies erfahren