Konzerte & Party

Madonna verschiebt Tour-Start

Madonna

Verzögerungen bei der Produktion sorgen dafür, dass Madonna ihre geplante Welttour zwei Tage später beginnt, als ursprünglich geplant. Wie die Pop-Diva auf ihrer Webseite bekannt gab, wird der Tourauftakt der „MDNA Tour“ nun erst am 31. Mai im israelischen Tel Aviv stattfinden. Ursprünglich hätte dieser bereits am 29. Mai sein sollen. Tickets für die Show am 29. Mai sollen laut Veranstalter nun auch für den verspäteten Tourauftakt gelten.
Insgesamt umfasst die Tour zum Ende März veröffentlichten aktuellen Album 76 Konzerte in Europa und Nordamerika. Die in Deutschland geplanten Auftritte in Berlin (28. und 30. Juni) und Köln (10. Juli) finden trotz verschobenem Tourauftakt wie angekündigt statt. Laut Veranstalter sind für die kommende Tour weltweit bereits 1,4 Millionen Tickets verkauft worden. Das aktuelle Album „MDNA“ hatte nach der Startwoche einen historischen Verkaufseinbruch zu verzeichnen. So gingen die Verkäufe der CD in den USA in der zweiten Woche nach Erscheinen um satte 88 Prozent zurück.

Foto: Siebbi / Creative Commons

Mehr über Cookies erfahren