Konzerte & Party

Max Raabe: Für Frauen ist das kein Problem

FuerFrauenIstDasKeinProblemExakt zwei Jahre ist es her, seit Max Raabe, der Palast-Orchester-Sänger mit dem schnieken 20er-Jahre-Appeal und dem kokett schnarrenden Comedian-Harmonists-Tenor, sein erstes Soloalbum veröffentlichte. Was heißt solo – eigentlich war es eine Zusammenarbeit mit Produzentin Annette Humpe (Ideal, Die Prinzen) und seinem angestammten Pianisten Christoph Israel, welche dem Sänger ein abgespecktes Kammerpop-Arrangement verpassten. Auf dem Papier unmöglich, erwies sich diese Kombination in der Umsetzung schließlich als famos.

Eben daran knüpft nun auch das zweite Album „Für Frauen ist das kein Problem“ (Decca/Universal) an. In meist nicht mehr als drei Minuten, der magischen Pop-Grenze, liefert Raabe auf melodieverliebten Gesangslinien kleine, dezente Alltagsbetrachtungen von Loriot’­schem Witz – wo man doch bei einem arrivierten Tenor wie ihm eigentlich immer die ganz große Geste erwarten würde. „Für Frauen ist das kein Problem“, „Ich bin nur gut, wenn keiner guckt“, „Am Ende kommt immer der Schluss“ – simple Lebensweisheiten, die aber gerade deshalb auch das Zeug zu großen Slogans haben. Und dieses Weniger-ist-mehr schlägt sich auch in den Arrangements nieder. Ein Xylophon, ein Piano, ein Bass, vielleicht auch mal eine Oboe oder ein dünngewebter Streicher-Teppich genügen, um die umgehend eingängigen Songs zu transportieren.  

Während Raabe mit diesem Album nach wie vor seine Wurzeln in der deutschen Vorkriegskultur von Cabaret und Kunstlied pflegt und in seinem Vortrag konsequent selbstironische Erhabenheit statt Schwitzen demonstriert, gelingt es Annette Humpe darüber hinaus, das Ganze mit einem unglaublich eklektizistischen Zitatenschatz aufzufrischen: Albinoni, Rossini, Anton Karas, Michael Nyman, Manfred Mann, Blues, Boogie und Beatles, Beatles, Beatles. Und am Ende steht dann wieder ganz großer deutscher Pop. 

Text: Hagen Liebing

tip-Bewertung: Herausragend

Max Raabe, Für Frauen ist das kein Problem (Decca/Universal)

Mehr über Cookies erfahren