Konzerte & Party

Metallica rocken die o2 World

Ein wenig auf sich warten ließen die Edelrocker von Metallica – gerade soviel, dass die Spannung in der o2 World den Siedepunkt erreichen musste. Gegen 21.30 Uhr gingen dann endlich die Bühnenlichter in der o2 World an und James Hetfield, Lars Ulrich, Robert Trujillo und Kirk Hammett spielten ein begeisterndes Konzert. Die Akkustik in der Halle hielt mit und so konnte der Freund guter Metal-Musik einen guten satten Sound genießen.

Damit auch wirklich jeder im Publikum Chefmetallica und Gründungsmitglied James Hetfield singend zu Gesicht bekam, hat dieser auf allen Ecken der in der Mitte der Halle befindlichen Bühne Mikrofone installieren lassen. 

Metallica durften die Bühne nicht verlassen, bevor sie nicht noch drei Zugaben vor dem jubelnden Publikum absolviert und mit den riesigen Luftballons, die sie während dessen vom Arena-Dach rieseln ließen, ein Runde Fußball gespielt hatten.

Auch wenn draußen vor der o2 World eine kleine Gruppe von Demonstranten einmal mehr für den Erhalt der multikulturellen Spreeuferbewachsung eintrat, war dies der prächtigen Stimmung in der Halle kein Hindernis – schließlich war das Metallica-Konzert selbst sicher auch eine gelungene Werbung für eine Multifunktionshalle in Spreenähe.

Und warum sollten sich auch nicht Berlins Underground um Berlins Megabühnen prächtig ergänzen lassen?  

Fotos: Jens Berger/tip

Mehr über Cookies erfahren