Konzerte & Party

The Minutes im Comet Club

The Minutes

Schon wieder ein blutiges Knie? Im Sandkasten waren diese drei einst sicher schwer zu bändigen – zumindest wenn ihr Sound heute wenigstens ein bisschen das Temperament der Protagonisten widerspiegelt. In Sachen Produktivität zählten The Minutes allerdings bis vor Kurzem noch zu den Spätzündern. Lange haben sich die Iren zwischen Bandgründung 2006 und der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Marcata“ im letzten Jahr Zeit gelassen.
Dublins Konzertszene ist überschaubar, und wer dort zu den Publikumslieblingen zählt, hat eben auch ohne Arbeit an einer Platte genug zu tun. Ungehobelter Garage-Rock, beschwingter Rock’n’Roll und eine freche Schnauze – The Minutes sind wie geschaffen für einen großen Auftritt in kleinem Club, funktionieren Attitüde und dreckiger Klang doch auf Schweißnähe am besten. Das alles ist angenehm frisch, wenn natürlich auch nicht neu erfunden.
Ob sich die Jungs dabei bewusst von zeitgenössischen Kollegen wie The White Stripes, Jet und den Black Keys inspiriert haben lassen? Sie werden es nicht verraten, selbst wenn ihr größter Hit sogar den Namen der Letztgenannten trägt. Die Aufgabe des Zuschauers für diesen Abend ist erfreulich simpel: hingehen, Kopf ausschalten, Spaß haben. Und keine Angst, das verheilt ganz schnell wieder…

Text: Christine Stiller

The Minutes, Comet Club, Mi 11.4., 21 Uhr, VVK: 13 Euro

Mehr über Cookies erfahren