Konzerte & Party

MTV und VIVA zeigen „Hope For Haiti“-Konzert

ColdplayManchmal kann es dann doch auch ganz schnell gehen: Nur zehn Tage nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti werden in Los Angeles und London unter dem Motto „Hope For Haiti“ zwei Konzerte stattfinden, deren bestätigte Künstler sich wie ein Who is Who der international erfolgreichen Pop- und Rockgrößen liest. Coldplay (Foto), Rihanna, Shakira, Alicia Keys, Christina Aguilera, Bruce Springsteen, Sting und Justin Timberlake haben ihr Kommen bereits zugesagt, um für die Opfer der Katastrophe in Haiti Geld zu sammeln. Weitere Top-Acts dürften folgen.
Gutmensch Bono hat innerhalb von nur zwei Tagen zusammen mit seinem U2-Bandkollegen The Edge und US-HipHopper Jay-Z einen Song aufgenommen, der in den nächsten Tagen auf iTunes veröffentlicht werden soll und dessen Erlöse ebenfalls in die Karibik gehen soll. Das ungewöhnliche Trio wird den Benefiz-Song bei „Hope For Haiti“ erstmals live präsentieren.
Wer am Freitag nicht zufällig in Los Angeles oder London ist, muss bei dem Allstar-Treffen jedoch auch in Deutschland nicht in die Röhre gucken. MTV und VIVA übertragen die Massen-Benefiz-Veranstaltung in der Nacht von Freitag auf Samstag live ab zwei Uhr. Das Ganze – so haben es die Sender zugesagt – sogar ohne Werbeunterbrechungen.

Mehr über Cookies erfahren