Comeback

Electro-Trio Moderat mit Album “More D4ta” zurück – und auf Tour

Berlins größte lebende Electro-Band ist zurück: Wie Moderat im Februar auf ihren Social-Media-Kanälen bekannt gaben, wird am 13. Mai 2022 das neue Album “More D4ta” auf Vinyl, Deluxe-Vinyl, CD und digital auf Monkeytown Records erscheinen. Fans dürften darauf spekuliert haben, dass sowas passiert – schließlich war bereits seit Oktober 2021 eine Tour angekündigt, samt Tour-Stationen in Paris, Barcelona, Rom und, natürlich, auch ihrer Homebase Berlin. Auch die digitalen Tour-Teaser beinhalteten schon den Schriftzug “More D4ta”.

Das Berliner Electro-Trio Moderat hat seine neue Platte “More D4ta” angekündigt. Foto: Birgit Kaulfuss

Berliner Electro-Trio Moderat: Die Party schien erstmal over zu sein

Letztlich war es dann aber doch eine Überraschung, denn wirklich wissen konnte man nicht, ob Moderat wirklich noch mal eine neue, nunmehr vierte Platte rausbringen: Nachdem am 2. September 2017 in der Wuhlheide beim vorerst letzten Berliner Moderat-Konzert die Lichter ausgingen, schien die Party erstmal over zu sein: Das Bandprojekt lag auf Eis und niemand wusste, ob, geschweige denn wann, Moderat zurückkehren werden. Die drei kümmerten sich erst mal um ihre eigenen Projekte, die sie ja auch schon vor der Gründung von Moderat im Jahr 2002 hatten: Gernot Bronsert und Sebastian Szary als Modeselektor und Sascha Ring als Apparat.

Und waren dabei ganz schön produktiv: Modeselektor brachten derweil die Alben “Who Else” (2019), Extended (2021) und “Mean Friend” (2021) heraus. Und von Apparat gab es “LP5” (2019) sowie vier Soundtrack-Alben. Das dazwischen noch Zeit für Moderat-Produktionen war – fantastisch! Schließlich wird die Band weit über Berlin hinaus geschätzt: Der Track “A New Error” etwa kommt im Soundtrack zum queeren Film “Laurence Anyways” (2021) des gefeierten kanadischen Regisseurs Xavier Dolan zum Einsatz. Für viele Fans weltweit gelten sie als Inbegriff des Sounds von Berlin. Und auch Berlin liebt sie: Hier räumten Moderat 2016 beim Preis für Popkultur sowohl in der Rubrik “Lieblingsband” als auch in der Kategorie “Lieblingsalbum” ab – damals anlässlich der dritten Moderat-Platte mit dem vielsagenden Titel “III”.

Moderats Soundlandschaften fühlen sich nach warmen Umarmungen an

Wer genau aufgepasst hat, konnte womöglich auch beim Tour-Teaser mit dem Schriftzug “More D4ta” schon hellhörig werden: Neben der Anspielung auf Big Data, also das Sammeln und Auswerten exorbitanter Datenmengen durch Großkonzerne, versteckte sich nämlich auch da schon die Ziffer 4, die also, wie wir nun wissen, das vierte Moderat-Album meint. Was dürfen wir erwarten? Moderat-typisch pulsierende Soundlandschaften sicherlich mit ganz viel Pop-Appeal. Moderat-Tracks fühlen sich, obwohl sie Electro sind, ja auch meistens nach warmen Umarmungen an.

“More D4ta”: Die Tracklist erweckt Vorfreude

Die Tracklist des Moderat-Albums “More D4ta” steht auch schon fest:

1.  Fast Land
2.  Easy Prey
3.  Drum Glow
4.  Neon Rats
5.  Soft Edit
6.  Numb Bell
7.  Undo Redo
8.  Doom Hype
9.  More Love
10. Copy Copy

Berliner Electro-Trio Moderat spielt Shows und nicht nur Konzerte

Moderat sind für ihre großartigen Live-Shows bekannt. 2022 kehren sie auf die Bühne zurück. Foto: Imago/Pop-Eye/Andreas Wengel

Das kann natürlich noch reichlich viel bedeuten. Ob sich wohl die Neonratten (“Neon Rats”) oder der Ruf nach Liebe (“More Love”) als neue Lieblingstracks entpuppen? Was wir hingegen wissen: Moderat werden auf ihrer Tournee nun doch in Deutschland nicht mit Berlin am 3. September starten, sondern schon mit Leipzig am 18. Mai und Köln am 19. Mai – diesen beiden Tour-Stationen wurden nun neu bekannt gegeben, quasi als Record-Release Shows nur wenige Tage nach Erscheinen der Platte am 13. Mai:

  • 18.05.2022 Leipzig, Werk2
  • 19.05.2022 Köln, Carlswerk
  • 03.09.2022 Berlin, Parkbühne Wuhlheide
  • 29.10.2022 Offenbach am Main, Stadthalle Offenbach
  • 11.11.2022 Zurich, X-TRA
  • 12.11.2022 Stuttgart, Wagenhallen
  • 13.11.2022 Hamburg, Zeltphilharmonie
  • 12.12.2022 Wien, Gasometer
  • 14.12.2022 München, Zenith

Unser Autor hat Moderat als Weltphänomen und Berliner Aushängeschild unter die Lupe genommen. Downer für die Berliner:innen, dass Moderat ihre neue Platte “More D4ta” zuerst woanders auf die Live-Bühnen bringen? Nicht zwangsläufig. Schließlich sind Moderat-Shows eben wirklich Shows und nicht nur Konzerte. Technisch dürfte das äußerst anspruchsvoll werden mit Visuals und Feuerwerk und was man noch alles auffahren wird, um den grandiosen Moderat-Shows von 2017 in nichts nachzustehen. Insofern: gar nicht falsch, wenn Moderat das erst mal anderswo proben – und wir in Berlin dann am 3. September in der Parkbühne Wuhlheide, die zu den schönsten Berliner Open-Air-Locations gehört, mit Moderat die perfekte Party feiern.


Mehr Musik

Tocotronic sind 2022 ebenfalls zurück. Unser Autor hat sich mit seiner neuen alten Lieblingsband auseinandergesetzt. Außerdem führt diese Bilderstrecke durch 20 Jahre Tocotronic In Berlin und hier gibt es einen Überblick zur Geschichte der Band. Ihr braucht lieber anderen Nachschub für eure Sammlung? Hier sind die 12 besten Berliner Platten 2021: Von DJ Supermarkt bis Shirin David. Und diese Newcomer werden 2022 richtig durchstarten, behauptet unsere Musikredaktion zumindest im tip-Orakel. Ein spannendes neues Album hat auch Tara Nome Doyle am Start. Ihr seid Rap-Fans? Das sind 12 Berliner Rapper, die ihr kennen solltet. Ihr interessiert euch für Musikgeschichte? Dann besucht unbedingt mal die Pilgerstätten für Musikfans in Berlin.

Berlin am besten erleben
Dein wöchentlicher Newsletter für Kultur, Genuss und Stadtleben
Newsletter preview on iPad