Konzerte & Party

Neues aus der Clubwelt

Der Club der Visionäre in BerlinNach der Meldung zur Pleite des WMF haben sich bislang über 1500 Fans bei Facebook versammelt, um sich zu verabschieden oder ein Bleiberecht zu fordern – auch wenn Letzteres wohl wenig Sinn macht. „Es wird an anderer Stelle weitergehen“, ist auf der Seite des WMF zu lesen, wir werden sehen.
Die Open-Air-Saison startet, und der Görlitzer Park wurde mit dem ersten Frühlingsrave eingeweiht.  Am 1. Mai wird dann mit Kostümen und viel Konfetti die Bar 25 eröffnet, am selben Tag wollen Ricardo Villalobos und Sammy D. zum Opening des Clubs der Visionäre (Foto) bereitstehen, das Schönwetter folgt die Woche darauf und öffnet am 6. Mai seine Pforten.
Hingegen muss man auf Bootspartys mit der MS Biergarten künftig verzichten. Auf dem Schiff wurde eingebrochen und das Inventar, darunter Zapfanlage und Bar, geplündert.
Einmal mehr lohnt sich der Weg in die Kreuzberger Ritterstraße, denn neuerdings findet man hier im zweiten Hinterhof das kaum mehr als 150 Leute fassende Freudenzimmer. Rein darf nur, wer das Passwort kennt – in Berlins einzigen Club mit Beichtstuhl in der Requisite.
Reich und schön feiern kann man demnächst im Hilton am Gendarmenmarkt. Daniel Höferlin, einst für die Partys im Felix zuständig, plant am neuen Arbeitsplatz Großes – die Kosten der Umbauten des ehemaligen Chip sollen im sechsstelligen Bereich liegen.

Foto: Betty Myller 

Lesen Sie hier: Strandbars in Berlin 

Mehr über Cookies erfahren