Konzerte & Party

Neues aus der Clubwelt

Demir & Seymen

Klangsucht-Veranstalter Dorian Mazurek hat einen Club eröffnet. Zusammen mit dem Lichttechniker Marcel Heitz betreibt er die Galerie-Club-Kombination auf der Revaler Straße 19. Inbetriebnahme war letzte Woche mit der Gruppenausstellung „Great Expectations“. Für Verwirrung sorgte im Vorfeld der Name des Clubs WYSIWYG, Gäste machten daraus umgangssprachlich „Wirsing“, dabei steht er doch für „What You See Is What You Get“.

Neuzuwachs hat auch der schlesische Kiez zu verzeichnen, das Tante Emma hat letztes Wochenende auf der Köpenicker Straße eröffnet, und auch wenn hier neben diversen Freunden des Hauses Demir & Seymen von Highgrade auflegten, ein neuer Minimalclub will man nicht sein. Man versteht sich eher als kulturellen Treffpunkt für DJs, Singer/Songwriter und Autoren.

U-Bahn-Rave, gibt’s das noch? Die preiswerte Partyalternative ist unkaputtbar und aus dem Berliner Verkehrsnetz nicht mehr wegzudenken, wie Reisende am 25. November zuletzt in der U1 feststellen konnten. Zeitpunkt des stimmungsmäßigen Höhepunktes wurde von einem Gast mit 1.20 Uhr nahe Anhalter Bahnhof angegeben.

Der Name Forum-Factory klingt nach türkisen Couchgarnituren, Sackhosen und 90er-Jahre-Party mit Snap, dabei ist doch alles ganz anders. Die Halle hat Dachfenster, durch welche man den Sternenhimmel beim Tanzen sehen kann, und die Veranstalter Marry Puppet Glitzerfee und Barbarella Lichtenstein unterhalten am Samstag, den 10. Dezember bei der „Marry Puppet Show“ mit modernem Theater und Spektakel, danach wird mit Masken und tonnenweise Glitzer zu Techno und Minimal-Sets gefeiert von DJ Fauchmiau und Monoton. Besselstr. 13-14

Fluchtgedanken unterm Weihnachtsbaum? Hier könnte ein Besuch im Kreuzberger Südblock helfen. Garantiert tannenbaumfrei wird am Heiligen Abend beim Weihnachtsspezial-Gazino ab 21 Uhr gefeiert. Zudem gibt es Bauchtanz, Live-Orchester sowie ein fliegendes Weihnachtsbuffet. Telefonische Tischreservierung: Tel. 60 94 18 53.

Mehr über Cookies erfahren