Konzerte & Party

Neues aus der Clubwelt

Cube

Während der Fashion Week findet auch das junge Gegenevent Butt & Better statt. Am Samstag, dem 7. Juli sind sicher nicht nur die Stammgäste des involvierten Sisyphos-Clubs dabei, um bei einer Tanzparade über die Shoppingmeile Friedrichstraße vorwiegend ältere Herrschaften und Touristen auf Fashionterror und Ausbeutung in der Textilproduktion aufmerksam zu machen. Die Wagen werden bespielt von Juli N More (Sisyphos) und den Beatmörtelz (Elektrotribe). Treffpunkt: 14 Uhr S-Bahnhof Friedrichstraße.

Noch ist nicht klar, was man von der aufwendig sanierten Großlocation, dem kürzlich eröffneten Cube (Foto) auf dem Gelände der alten Kindl-Brauerei in Neukölln, halten soll. Am 7. Juli startet hier die neue Partyreihe Spreekommune mit einem Techno-Line-up, das auf Nummer sicher geht – u.a. mit Florian Schirrmacher von Wareika, Jake The Rapper und DJ Namito. (www.spreekommune.de

Praktische Neuerung im Club Magdalena. Hier kann man demnächst als „erster Club deutschlandweit“ (Zitat Pressetext) seine Drinks auf der Tanzfläche mittels App bestellen. Ob dies nicht auch Nachteile für die Tanzflächensituation bringt – Stimmungseinbußen oder Stau wegen Eintippens komplizierter Cocktailnamen ins Handy –, wird man leider selbst herausfinden müssen.

Noch gibt es keinen Namen für das ehemalige Heinz Minki, welches von Teammitgliedern der Bar 25 und dem Tacheles zur Club-Restaurantkombination umgebaut wird. Ein erster Termin jedoch steht. Am 19. Juli findet hier die Kunstpartyreihe Bordel des Arts statt mit Liveauftritt von DJ Rüde Hagelstein & Noblettes, DJ Ali Schwarz und Grizzly. Die Vernissage beginnt ab 19 Uhr.  

Wer gelangweilt ist vom Programm üblicher Szeneevents, könnte am 7. Juli sein Glück im Kili herausfordern. Im Wiesenweg tritt neben Audiotist aus Belgien und den USA Kings aus Budapest ein gewisser Captain Kirk on LSD aus Berlin an, um Gäste auf eine Reise in die zauberhaften Welten des Speedcore zu entführen. Ohropax bitte mitführen! Wiesenweg 5-9, Beginn 22 Uhr.

Foto: Ralph Bergmann

Mehr über Cookies erfahren