Konzerte & Party

Neues aus der Clubwelt

Melt! Festival

Auch dieses Jahr bietet das Melt!-Festival ein vielfältiges Programm. Vom 19. bis zum 21. Juli bespielen Live-Acts, DJs und Bands die beeindruckende Kulisse des ehemaligen Braunkohletagebaugebietes. Mit dabei sind u.?a. Flying Lotus, Trentemшller, The Knife und ­Modeselektor. Programm und Infos gibt es auf www.meltfestival.de. Karten gibt es leider keine mehr. Das Festival meldete am Dienstag: ausverkauft.

Nach über elf Jahren muss das legendäre ZMF in der Brunnenstraße schließen. Damit verliert der Bezirk Mitte einen weiteren Club mit großer Tradition. Der Hauptgrund für die Schließung sind Streitigkeiten mit den Anwohnern. Um den Konflikt zu beenden, hatte es in der Vergangenheit schon Umbauarbeiten gegeben – doch mit dem nun geplanten Penthouse über dem ZMF ist die Schließung endgültig besiegelt. Immerhin bleibt den Betreibern noch der Brunnen 70 und ein Freiluftgelände in Neukölln. Unter www.zurmoebelfabrik.de gibt es eine Abschiedsnachricht.

Im Tresor gastiert am 19.7. das belgische Label Time 2 Express, das für progressive elektronische Musik steht und sich mit Releases aus allen möglichen Genres ständig neu definiert. Labelchef Peter van Hoesen, dessen Produktionen von Ambient bis zu funktionalem Techno reichen, wird ein Live-Set präsentieren. Mit dabei ist auch der Münchener Dario Zenker, der Mitbetreiber des Labels Ilian Tape ist, doch auch auf T2X einige Platten herausgebracht hat. Auch der Finne Samuli Kemppi, welcher bei Kennern ein Sinnbild für eiskalten Techno ist, legt auf. Los geht es um 23.59 Uhr.

Am 26. Juli findet im Suicide Circus eine UK Rave Night statt. Liebhaber von 90ies-Hardcore und Warehouse-Sound sollten unbedingt hingehen: Die DJ-Legende Mark Archer legt auf! Als Bestandteil von Altern8 hat er maßgeblich zur Popularität von Breakbeat, Drum’n’Bass und Hardcore beigetragen. Nicht minder wichtig ist Mr C, den manche sogar als den englischen Sven Väth bezeichnen. Abgerundet wird das Programm mit Affie Yusuf, der als Spezialist für Acid-Sound gilt. Ab 23:59 Uhr sind die Türen geöffnet.

Foto: Stephan Flad

Mehr über Cookies erfahren