Konzerte & Party

Neues aus der Musikwelt

Sven_regener_Charlotte_GoltermannDiesmal feiert und prämiert man am 22. März unter dem Funkturm; als Gastgeberinnen fungieren dann Zoten-Ina Müller und Barbara Schöneberger-Homann, die dieses Event sicher auch als Endausscheidung für den künftigen Moderatorinnen-Job bei „Wetten dass..?“ zu nutzen wissen.  

Während es beim Echo um Glanz und Gloria geht, wird im Concorde-Hotel beim nächsten Lobbygeflüster eher gut gepudert: Catharina Boutari, Betreiberin des Labels Pussy Empire Recordings und „Pop-Poetin mit rebellischen Einschlägen“ will am 17.?Februar (20 Uhr) unter dem Künstlernamen Puder rein akustisch spielen und Moderatorin Wiebke Colmorgen auch Rede und Antwort stehen.

3 x 2 Plätze auf der Gästeliste plus Dinner (!) sind per E-Mail an [email protected] (Kennwort: Puder) bis zum 16. Februar zu ergattern.  

Element-of-Crime-Sänger Sven Regener hat für die Lektüre seines Internet-Tagebuchromans „Meine Jahre mit Hamburg-Heiner“ den Deutschen Hörbuchpreis als „Bester Interpret“ erhalten. Was nicht weiter verwundert, denn wer sonst könnte Sven Regener besser interpretieren als Sven Regener?

Nachschlag beim Greenville Festival (27. bis 30.7.) in Paaren/Glien: Neben The Roots als Headliner wurden nun auch Iggy & the -Stooges bestätigt.    

Der 55 Arts Club in der Schöneberger Hauptstraße 30-31 hat einen Sonderservice für Couchpotatoes und weltweit Interessierte an Berliner Lokalereignissen ins Leben gerufen: Sämtliche Konzerte – zum Beispiel Cameron Laing & Quixote am 23.2. – können auch per Live Stream (gegen Gebühr) abgerufen werden. Näheres unter 55artsclub.com.

Foto: Charlotte Goltermann

Mehr über Cookies erfahren