Konzerte & Party

Neues aus der Musikwelt

Berlin braucht neue Hymnen - auch von meggy

Die Crowdfunding-Aktion zugunsten des Wiederaufbaus des abgebrannten Festsaal Kreuzberg war erfolgreich. Das Funding-Ziel von 30.000 Euro wurde dabei sogar leicht übertroffen. Aufgebaut ist der Konzertort damit allerdings noch lange nicht, vielmehr soll der erzielte Betrag nun zunächst einmal das Planungsverfahren und den Bauantrag finanzieren. Nach dieser ersten Hürde wird Kreuzberg sich dann Stein für Stein und sicherlich auch mit einem neuen Crowdfunding einer Rückkehr des Festsaals nähern.

Kollektives Engagement wird auch bei der Aktion Lokalhymnen großgeschrieben. Die Firma 25films hat elf Bands und Künstler gebeten, sich neue Klänge und Texte für unsere Stadt auszudenken. Frank Zander, Puppetmastaz, Mega Mega! Toni Kater u.?v.?a. haben jeweils ein neues akustisches Aushängeschild geschrieben und eingespielt, von dem sich Fans zu einem Videoclip inspirieren lassen sollten.  Das Resultat plus Live-Auftritte der beteiligten Künstler wird man am Donnerstag, den 12. Dezember im HO Berlin in der Holzmarktstraße 66 (20 Uhr) erleben können. Sämtliche Songs sind unter dem Titel „Lokalhymnen Berlin“ ab 13.12. auch als CD erhältlich.

Irgendwann wird es auch für Partylöwen besinnlich. Das ist dann der Moment, an dem unsere Kollegen von Mit Vergnügen ihr Weihnachtsfest begehen. Gefeiert wird am Sonntag, den 8. Dezember im FluxBau (ab 15 Uhr) mit u.?a. Leslie Clio, Malky und Majority Says. Nilz Bokelberg trägt eine Weihnachtsgeschichte vor.

Funky Fischkopp Jan Delay feiert vermutlich eher in Hamburg, aber spätestens am 9. Oktober 2014 wird man ihn auch wieder in Berlin erleben können. Dann nämlich spielt er in der Max-Schmeling-Halle.

Noch mehr Lokalkolorit will die Berlin Music Commission verbreiten und freut sich, dass der Kulturhauptausschuss dem 2013 mit einem Eine-Million-Etat in Dienst gestellten Musicboard im kommenden Jahr zusätzliche Mittel in Höhe von 500?000 Euro zufließen lassen will.

Mehr über Cookies erfahren