Konzerte & Party

Neues aus der Musikwelt

Westernhagen

Die alten Helden sind langsam müde – oder in diesem Falle einfach ein wenig krank. Marius Müller-Westernhagen verschob nicht nur seinen Auftritt in der Columbiahalle aus Krankheitsgründen (Nachholtermin: 23. Mai, Columbiahalle), auch die Battle mit Sido, bei der die beiden sich für Radio Bremen musikalisch fetzen wollten, wurde verschoben. Sido fühlte sich seinerseits unpässlich.

Wer den Klangkörper hat, der kann sich eigentlich auch gleich selbst um dessen Pflege kümmern, dachten sich die Berliner Philharmoniker und beweisen damit, dass sie bereits vor dessen Amtseinführung vom neuen Kulturstaatssekretär Tim Renner gelernt haben. Auf Berliner Philharmoniker Recordings werden sie sich nunmehr selbst um die Tonträger-Präsentation ihrer musikalischen Projekte kümmern.

Apropos Renner: Die Geschäftsführung seiner bisherigen Firma hat nun Petra Husemann-Renner übernommen. Was eigentlich keine große Umstellung bedeutet, wurden die Geschicke von Motor Entertainment doch seit jeher erfolgreich vom Ehepaar gemeinsam bestimmt.

Keine Panik: „Aufgrund einer kleinen, aber dringend notwendigen Operation“ müssen Ja, Panik ihr Konzert am 13. Mai verschieben. Die Wahlberliner holen dieses jedoch am 25. September im SO36 nach.

Liam Gallagher hat getwittert. Nur fünf Buchstaben, aber diese hatten es für Fans in sich. „O – A – S – I – S“ drückte sein flinker Daumen ins Display und seither wird ernsthaft auf die Rückkehr der Gebrüder Grimmig aus Manchester gehofft.

Der alte Ton Steine Scherben-Hof in Freesenhagen hat auch bei seiner Zwangsversteigerung keine Abnehmer gefunden. Es war wohl auch etwas vermessen, daran zu glauben, dass Deutsch-Rock-Devotionalien für 300.000 Euro weggehen.

Herr von Grau gehen getrennter Wege. Benny und Kraatz wollen künftig an Solo-Projekten arbeiten.

Foto: POP-EYE/Gabsch

Mehr über Cookies erfahren