Konzerte & Party

Neues Moby-Album im Stream

MobySeit Freitag (13.05.) steht das neue Album von Moby in den Läden. Wie der New Yorker Musiker auf seiner Homepage selbst verkündet ist „Destroyed“ eine Art „Soundtrack für leere Städte um 2 Uhr morgens“. Und da man bei Richard Melville Hall, wie Moby mit bürgerlichem Namen heißt, nie so genau weiß, worauf er musikalisch gerade so Lust hat, hat der Multi-Instrumentalist sein mittlerweile zwölftes Album freundlicherweise als Stream ins Internet gestellt. So kann sich der geneigte Hörer zunächst selbst einen Eindruck verschaffen, ehe er dann im Laden zur CD greift. Und mit dem geeigneten Smartphone lässt sich dann bei einer nächtlichen S-Bahnfahrt auch gleich ausprobieren, ob der „Soundtrack für leere Städte“ auch in Berlin funktioniert.
Neben dem rein akustischen Eindruck gibt es auf der Homepage von Moby auch gleich eine ganze Ladung visueller Eindrücke zum Album. Auch ein erstes Video zum Song „The Day“ steht bereits online.
Musik und Video finden Sie hier weiter unten auf der Seite, Fotos aus dem Bildband zur CD finden Sie unter www.moby.com

Mehr über Cookies erfahren