Konzerte & Party

Neues Video und Tracklist von Lana Del Rey

Lana Del ReyDass ihr neues Album „Ultraviolence“ heißen wird, ist schon länger bekannt. Lana Del Rey verriet dies bereits auf einem Event im letzten Jahr im Dezember. Auch bekannt ist inzwischen, dass sie für das Album eng mit Dan Auerbach zusammenarbeitet – was insofern für viele erstaunlich war, weil gerade der Black Keys-Sänger das „Phänomen“ DelRey noch 2012 scharf kritisiert hatte und ihr prophezeit hatte, genauso schnell wieder aus dem Rampenlicht zu verschwinden, wie sie in selbigem aufgetaucht war.
Vom Album „Ultraviolence“ gab es im Internet bisher bereits einen Song zu hören. Unklar war und ist, ob „Behind Closed Doors“ unfreiwillig oder bewusst in die WorldWideWeb-Umlaufbahnen geraten ist.
Sicher ist hingegen, dass es nun das erste Video zur neuen Platte gibt: „West Coast“ zeigt die Sängerin in Begleitung unterschiedlicher Männer. „Ultraviolence“ soll nach bisherigen Plänen am 02. Juni 2014 erscheinen. Die französische Ausgabe von Amazon veröffentlichte inzwischen auch schon eine Tracklist des Albums. Ob diese in Deutschland genauso aussehen wird, ist noch nicht bekannt.

Lana Del Rey – Ultraviolence

Disk 1:
1. Cruel World
2. Ultraviolence
3. Shades Of Cool
4. Brooklyn Baby
5. West Coast
6. Sad Girl

Disk 2:
1. Pretty When You Cry
2. Money Power Glory
3. Fucked My Way Up To The Top
4. Old Money
5. The Other Woman
6. Black Beauty
7. Guns And Roses
8. Florida Kilos

Mehr über Cookies erfahren