Konzerte & Party

Nick Cave & The Bad Seeds: Live From KCRW

Nick Cave & The Bad Seeds: Live From KCRWNick Cave befindet sich mit seinen Bad Seeds auf einem Karrierehoch. „Push The Sky Away“, im Februar veröffentlicht, hat sich zum höchstplatzierten Album ihrer dreißigjährigen Existenz gemausert, was dem veränderten Sound mit seiner grandiosen Intimität ebenso geschuldet ist wie den Songs zwischen butterweichen Liebesmetaphern („Waters Edge“) und tonnenschweren Bürden („Jubilee Street“). Im Verhältnis zum Gesamtwerk nimmt das Album aber eine Sonderstellung ein. Der Cave so eigene, finstere Furor bleibt gebremst, ist einem von Keyboards, Loops und Streichern geprägten Sound gewichen.
Zum Abschluss einer dreimonatigen Welttournee wurde die Band beim kalifornischen Radiosender KCRW vorstellig, um vor 180 geladenen Gästen ein Radiokonzert zu geben, das nun als „Live From KCRW“ erscheint. Aktuelle Besetzung mit Warren Ellis, Martyn Casey, Jim Sclavunos, Barry Adamson – bis auf die E-Gitarren volles Equipment. Gleichwohl ist der Sound reduziert, Caves Stimme im Vordergrund, kein verfremdendes Rauschen, klare Gitarren, Piano, Violine – alles im Minimal-Einsatz mit maximaler Wirkung. Offenbar hatte sich die Truppe entschlossen, diesen speziellen Abend sehr ernst zu nehmen. Die Songauswahl ist keineswegs die naheliegende, den Auftakt bildet „Higgs Boson Blues“ mit seiner geschickten Verknüpfung vom Bluesurvater Robert Johnson und Popstern Miley Cyrus, gefolgt von früheren Songs wie „Far From Me“, „Stranger Than Kindness“, eine gebremste, klaviergetragene Version von „The Mercy Seat“, ein gefühlvolles „And No More Shall We Part“ – das ist alles deutlich mehr als ein weiteres (das vierte) Livealbum.
Auch in dieser dichten, direkten Situation ist die ungeheure Kraft der Band zu spüren, die jederzeit zu einem ihrer irrsinnigen Teufelsritte losstürmen könnte. Sie bleibt indes reif, kontrolliert und diesmal nicht von wilden Dämonen getrieben. Trotzdem gut.

Text: Christine Heise

tip-Bewertung: Hörenswert (5/6)

Nick Cave & The Bad Seeds, Live From KCRW (Bad Seed Ltd./Kobalt Label Services)

Mehr über Cookies erfahren