Konzerte & Party

The Notwist im Huxleys

The Notwist

The Notwist sind der lebende Beweis, dass man es auch als Provinzband in die höheren Sphären der Musikwelt schaffen kann. Die Band, die sich 1989 im bayerischen Weilheim gründete, wird als Inbegriff der deutschen Indieband gefeiert. Gestartet mit einer Mischung aus Punk, Hardcore und Metal hat die Band um die Brüder Markus und Michael Acher neben Umbesetzungen in der Besetzung auch mehrere Stilwechsel vollzogen. Geblieben ist stets der melancholische Grundtenor ihrer Songs, der auch auf dem 2002er Album „Neon Golden“ den Ton angibt.
Zum 20-jährigen Jubiläum ihres Labels City Slang wollten The Notwist ihre erfolgreichste Platte, die im Jahr ihres Erscheinens in vielen Jahresbestenlisten ganz oben auftauchte, noch einmal live präsentieren. Aus dem Auftritt beim City Slang-Geburtstagsfestival im November letzten Jahres im Admiralspalast wurde dann leider kurzfristig nichts. Wegen einer akuten Knieverletzung von Bassist Micha Archer mussten The Notwist absagen.
Die ausgefallene Show wird nun heute im Huxleys nachgeholt. Eine Zeitreise ins Jahr 2002, in dem „Neon Golden“ als „State of the Art“-Mixtur aus 90er-Jahre-Club-Kultur und Indierock galt.

The Notwist, Huxleys, Do 27.01., 20 Uhr

Mehr über Cookies erfahren