Konzerte & Party

Nun also doch: Robbie wieder bei Take That

Take ThatMonatelang hatte es die wildesten Spekulationen gegeben, jeder noch so dünne Hinweis wurde in alle Richtungen interpretiert, doch erst seit dem späten Donnerstag Abend (15.7.) ist es nun Gewissheit: Take That (oben ein Foto aus früheren Tagen) machen wieder in Originalbesetzung Musik. Die ehemalige Teenie-Band hat sich zusammen mit ihrem verlorenen Sohn Robbie Williams in ein Londoner Studio zurückgezogen, um ein Album aufzunehmen, das noch im November 2010 erscheinen soll.
Auf der Homepage von Take That wird Williams zur Reunion wie folgt zitiert: „Ich bin fast peinlich aufgeregt, wenn wir fünf in einem Raum sind. Es ist, als würde ich nach Hause kommen.“
Mit Hits wie „Back For Good“ oder „Relight My Fire“ gehörten Take That in den 1990er Jahren zu den erfolgreichsten Teenie-Bands in Europa. Der Ausstieg von Robbie Williams im Jahr 1995 hatte die Band in eine tiefe Krise gestürzt und ein Jahr später zur Auflösung geführt. Williams war es schließlich, der als einziges Mitglied von Take That auch solo mehr als beachtliche Erfolge feiern konnte.
2005 fanden Take That schließlich wieder zusammen – allerdings ohne Robbie Williams. Dieser kümmerte sich zu dieser Zeit noch intensiv um seine Solo-Karriere. Gerüchte um einen erneuten Einstieg des Entertainers verhärteten sich im letzten Jahr, als Take That für ein Benefiz-Konzert wieder in Originalbesetzung auf der Bühne standen.

Mehr über Cookies erfahren