Konzerte & Party

Oasis ist nun Beady Eye

Schon viele Bands sind an inneren Streitigkeiten zerbrochen, über musikalische Differenzen, Affären und allem worüber man streiten kann. Bei Oasis war es Bruderzwist zwischen Liam und Noel Gallagher, worauf Noel die Band verließ die daraufhin vorerst von Liam für tot erklärt wurde – fast wie in einer Soap. Doch eigentlich hatte Liam zu viel Ehrgeiz, um es so enden zu lassen und verkündete Ende letzten Jahres, dass er mit seinen Bandkollegen Ben Archer und Andy Bell weiter Musik machen wolle, nur noch musikalische Unterstützung und einen neuen Bandnamen finden müsste.

Nun sitzen Liam, Ben und Andy zusammen mit Musiker Chris Sharrock und Produzent Steve Lillywhite zusammen im Studio, arbeiten an ihrer „Sichtweise auf die Welt“ und basteln an einem Album im neuen Stil, das sie unter dem Bandnamen Beady Eye
(glänzendes Auge) herausbringen wollen. Eine spannende Frage bleibt
noch, wie sich diese rasanten Entwicklungen und radikales Umdenken auf
ihre Musik auswirken werden.

 

Text: Florian Zander

Quelle: offizielle Bandseite

Der „Verlust„, das „Aus“ und der „Wiedereinstieg“ aus dem letzten Jahr

weitere Musik-Nachrichten:

SLIPKNOT-BASSIST PAUL GRAY IST TOT

Mehr über Cookies erfahren