Konzerte & Party

„Old Money“ von Omar Rodriguez-Lуpez

Omar Rodriguez-Lopez Es gibt unterschiedliche Arten, sich mit der aktuellen Finanzkrise auseinanderzusetzen. Rodrнguez-Lуpez hat sich für ein Begräbnis der lautstarken und exzessiven Art entschieden. Die Namen der Bilderberg Group, Rothschilds oder Rockefellers sorgen bei ihm für heftige Reaktionen, den Titeln der zehn Songs nach urteilen. Sie triggern den Reiz für ausschweifende Space-Rock-Geräuschkulissen, in denen sich der Gitarrist völlig vergisst, vieles rabiat zerstört und dann doch wieder harmoniebedürftig zusammenfügt. Anders als bei The Mars Volta legt er mehr Gewicht auf Einflüsse aus Hip­Hop und Funk – auch ein Grund, warum dies die bisher wichtigste Soloarbeit des Klang- und Effektfanatikers ist.

Text: Thomas Weiland

tip-Bewertung: Hörenswert

Omar Rodrнguez-Lуpez, Old Money (Stones Throw/Groove Attack)

Mehr über Cookies erfahren