Konzerte & Party

Paco de Lucia im Berliner Tempodrom

Paco_de_Lucia„Großartig!“, „bester existierender Gitarrist!“ oder schlicht „Fucking the best!!!“ Die Musik, die in der aktuellen Kommentatorenleiste bei YouTube ein derartiges Euphoriegewitter aus­gelöst hat, heißt „Entre dos Aguas„, stammt von dem andalusischen Gitarristen Paco de Lucнa, wurde bereits vor 35 Jahren herausgegeben und bewies seine Klassiker-Qualitäten einmal mehr im Jahr 2008, als Woody Allen das Stück als Teil der Filmmusik zu seiner preisgekrönten Komödie „Vicky Chris­tina Barcelona“ erwählte.
Dabei wurde Paco de Lucнa mit Lob nicht gerade selten überhäuft. Der 1947 geborene, legendäre Gitarrist, Sohn aus einer Musikerfamilie, der bereits im Alter von vier Jahren in die Saiten griff, gilt als der große Erneuerer der Flamenco-Musik und hat zudem mit Chick Corea, Santana und Bryan Adams zusammen gespielt. Für letzteren intonierte de Lucнa in dem Film „Don Juan de Marco“ (USA 1995) das spanisch anmutende Stück „Have You Ever Really Loved A Woman“. Noch bekannter aber ist das millionenfach verkaufte Live-Album „Friday Night in San Francisco“, das Paco de Lucнa zusammen mit Al Di Meola und John McLaughlin im Jahr 1981 einspielte.
In Berlin trat der Musiker zuletzt 2006 im ausverkauften Tempodrom auf. Im Rahmen des Mallorca International Film Fes­tivals (MAIFF), das im Zusam­menhang mit der Berlinale stattfindet, kommt de Lucнa nun abermals und vergleichsweise überraschend an diesen Ort zurück. Das ihn begleitende Ensemble, zwei Sänger, ein weiterer Gitarrist, ein Bassist, ein Keyboarder, ein Percussionist und ein Tänzer, besteht vorwiegend aus jungen Künstlern und deutet an, dass der inzwischen 62-jährige de Lucнa den Kontakt zum Sound der Zeit längst noch nicht verloren hat. Wer aber die Augen schließt und das Bild des zuletzt ungewohnt bärtigen Musikers beiseite schiebt, dürfte die unverkennbar virtuosen, dennoch weniger überschwänglichen Gitarrenklänge eindeutig de Lucнa zuordnen.


Text
: Eva Apraku

(tip-Bewertung: Verlässlich gut)

Aktuelle Tour-Fotos

 


Paco de Lucнa Septett
,
im Tempodrom, Do 18.2., 20 Uhr, VVK: 40-85 Ђ

Tickets www.tip-berlin.de/tickets


Vampire-Weekend im Astra Kulturhaus 

weitere Konzert-Highlights

Mehr über Cookies erfahren