Konzerte & Party

Peace&Love-Festival mit Depeche Mode abgesagt

Dave Gahan (Depeche Mode)

Der Sommer lässt ja hierzulande noch auf sich warten – in Schweden jedoch scheint die Skepsis auf gutes Wetter noch sehr viel weiter verbreitet. Das mag weit hergeholt klingen, doch am Line Up kann es eigentlich nicht liegen, dass das diesjährige Peace & Love-Festival in Borlänge (Schweden) nun abgesagt wurde. Für das vom 25. – 29. Juni 2013 geplante Open Air wurden bis Ende Mai gerade mal 9.000 Karten im Vorverkauf abgesetzt – was aufgrund der Headliner Depeche Mode doch verwundert. Für Dave Gahan und Co. wäre es zudem der einzige Festivalauftritt auf schwedischem Grund und Boden gewesen. Über die Gründe des zähen Kartenvorverkaufs kann also nur spekuliert werden – zumal mit den Queens of the Stone Age, Iggy & The Stooges und den Pet Shop Boys durchaus weitere, nicht zu verachtende Top-Acts auf der Bühne gestanden hätten.
Im Vorjahr hatten die Veranstalter zum selben Zeitpunkt des Jahres bereits 23.000 Karten abgesetzt. Laut Meldung der schwedischen Tageszeitung „Aftonbladet“ mussten die Veranstalter mit der Absage nun Insolvenz anmelden, so dass unklar ist, ob das seit 1999 veranstaltete Festival in der Heimatstadt von Mando Diao im nächsten Jahr wieder stattfinden kann.

Foto: Zyllan / Creative Commons

Mehr über Cookies erfahren