Konzerte & Party

plat du jour

Aus gegebenem Anlaß war es heute morgen Pflicht, als allererstes die Single „Bo Diddley“ von Bo Diddley aufzulegen. Der Rock’n’Roll-Pionier starb vorgestern in Florida mit 79 Jahren an Herzversagen. Besagtes „Bo Diddley“ war 1955 seinen erste Platte und gemeinsam mit der B-Seite „I’m A Man“ nicht nur bereits der Höhepunkt seines Schaffens, sondern auch einer der Meilensteine des Rock. Neben dem stumpfen Gitarrenriff überzeugt dabei besonders der seither „Bo-Diddley-Beat“ genannte Rhythmus, der immer wieder gerne kopiert wurde. Zuallererst von Bo selbst, aber auch von den Rolling Stones („Mona“ – übrigens auch ein Diddley-Song), von U2 („Desire“) und den Ärzten („Scheisstyp“). Bye, Diddley!

Mehr über Cookies erfahren