Die Playlist von

Miss LaLaVox

Was läuft eigentlich gerade auf dem iPod von Miss LaLaVox, der Kosängerin von The Space Songs, deren Elektro-Pop-Debüt „Ballads For The Age Of Science“ kürzlich erschienen ist?

Miss LaLaVoxJoanna Newsom – „Colleen“
Ich liebe ihre unvorhersehbaren und etwas kauzigen Texte. Dieses Stück ist in seiner Instrumentierung wunderbar energievoll und altertümlich.


Kate Bush – „All The Love“

Vor allem wegen des Textes mein Lieblingssong von ihrem unterschätzten Meisterwerk „The Dreaming“.
Ich kriege jedes Mal eine Gänsehaut, wenn sie singt: „Up rears the head of fear in me.“ Unwahrscheinlich schöne, mysteriöse und sinnliche Musik.


Bobo – „Winterlied“

Ich finde es fantastisch, dass Bobo auf „Lieder von Liebe und Tod“ alten Volksliedern eine neue Stimme gegeben hat. Ihre Interpretationen
sind extrem elegant und schön.


Cocteau Twins – „Persephone“

Stellvertretend für eine Vielzahl atemberaubend schöner Stücke dieser Band. „Persephone“ befindet sich an der Stelle ihres Werks, wo die monotone harte Phase in die weichere Spätphase übergeht und sich das Beste aus beiden Welten vereint.

B 52’s – „Dance This Mess Around“

Die ideale Mischung aus Partyspaß und akustischer Dekadenz. Ich liebe es, auf diese kranken Gitarrenakkorde
zu tanzen.

Mehr über Cookies erfahren