Konzerte & Party

„Private Collection“ von Peter Kruder

Peter Kruder Private CollectionDie 17 Stücke, die die Wiener Downbeat-Instanz von Kruder & Dorfmeister oder Peace Orchestra hier ausgesucht hat, zeichnet eine stilistische Heterogenität aus, welche von Postrock (späte Talk Talk, frühe Tortoise) über verspielten Prog (Pierre Moerlen’s Gong), reduziertem R&B (Charles Webs­ter) und Fusion-Jazz (Jan Hammer) bis hin zum „Taxi Driver“-Soundtrack reicht. Kruder hat hier All-Time-Favourites und Zufallsentdeckungen, die er beim Stöbern in der World-Music-Abteilung machte, schlüssig verbunden und in lesenswerten Liner Notes kommentiert. Und dazwischen packt er sogar ein brandneues Stück seines Peace Orchestras.

Text: Markus von Schwerin

Peter Kruder „Private Collection“ erscheint am Freitag, den 28.8. bei G-Stone/Soulfood

Mehr über Cookies erfahren