Konzerte & Party

Radiohead sagen Konzerte ab

Grund ist ein Bühneneinsturz vor wenigen Tagen bei einem Konzert im kanadischen Toronto. Dabei kam ein Schlagzeugtechniker der Band ums Leben, drei weitere Mitglieder des Radiohead-Aufbauteams wurden verletzt. Außerdem wurden bedeutende Teile der Bühnen- und Tontechnik zerstört. Radiohead erklärten kurz nach dem Unfall ihre Bestürzung über den Tod ihres Schlagzeugtechnikers: „Wir sind alle tief erschüttert Scott Johnson, unseren Freund und Kollegen, verloren zu haben. Er war ein liebenswerter Mensch, immer positiv, unterstützend und humorvoll. Ein hoch qualifiziertes und wertvolles Mitglied unserer Tour-Crew dazu. Wir vermissen ihn sehr. Unsere Gedanken und unsere Liebe gilt Scotts Familie und allen, die ihm nahe standen.“

Insgesamt wurden sieben Konzerte verlegt. Wann sie nachgeholt werden, steht noch nicht fest.

Mehr über Cookies erfahren