Konzerte & Party

Radiohead und Placebo kündigen neue Platten an

PlaceboAnfang Juni wird das neue Placebo-Album „Battle For The Sun“ in den Läden stehen. Seit ihrer letzten Veröffentlichung „Meds“ hatten die Jungs von Placebo mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen. 2007 stieg Schlagzeuger Steve Hewitt aus und wurde durch Steve Forrest ersetzt. Auch der Plattenvertrag der Band mit Virgin Records lief aus, so dass man sich entschlossen hat, das neue Album zusammen mit dem Label PIAS selbst rauszubringen.
Umso erstaunlicher, was Mastermind Brian Melko über den Grundtenor der neuen CD sagt: „Wir haben ein Album gemacht, in dem es darum geht, sich fürs Leben zu entscheiden, aus der Dunkelheit herauszutreten und sich ins Licht zu begeben.“
Den ersten Song „Battle“ des neuen Album kann man sich übrigens auf der Bandseite bereits kostenlos downloaden.

—> Hier geht’s zum Download

Ebenfalls ein neues Album haben Radiohead angekündigt. Gitarrist Ed O’Brien plauderte auf BBC 6 aus dem Nähkästchen und erzählte von neuen Ideen, die nun in die Tat umgesetzt werden sollten. Wann und wie das nächste Album erscheinen soll, steht jedoch noch nicht fest. „Die Sache ist die, dass wir erst die Musik fertigstellen und dann schauen, wie die Musiklandschaft aussieht. In einem Jahr kann das schon ganz anders als heute sein“, sagte O’Brien.
Radiohead hatten ihr letztes Album „In Rainbows“ zuerst ausschließlich im Internet veröffentlicht. Beim Download durften die User selbst bestimmen, wie viel ihnen die neue Musik wert ist. Rein kommerziell war das Experiment für die Band kein Erfolg, gingen doch letztlich im Durchschnitt nur 2,26 Dollar pro Download auf dem Bandkonto ein.

Mehr über Cookies erfahren