Konzerte & Party

Rantanplan im Magnet

RantanplanAnfang 1995 gründeten Torben Meissner und Reimer Bustorff (jetzt bei Kettcar) in Hamburg die Band Rantanplan. Benannt nach dem Hund („Dümmer als sein eigener Schatten“) von Comicfigur Lucky Luke, war der Name damals eine Anspielung auf Bands wie Pitbull, Bullterrier und unzählige weiterer Projekte in der Punkszene, die sich nach Kampfhunden benannten.
Heute gelten Rantanplan als Spitze des Skapunks in Deutschland. Irgendwo zwischen Ska und Punk sucht die Band die Lücke zwischen den Schubladen und begeistert Anhänger unterschiedlicher Subkulturen. In schweißtreibenden Konzerten, die oft sehr viel länger als zwei Stunden dauern und bei denen die Protagonisten auf der Bühne stets an die Grenzen der eigenen Leistungsfähigkeit gehen, wird die Revolution tanzbar gemacht.
Nach 15 Jahren Geschichte präsentierte die Band im November 2009 mit „Halt’s Maul – Mach Musik“ (Tapete Recpords) eine Art Live-Best-Of-Album. In ihren ausnahmslos auf deutsch gesungenen Liedern behandeln die Hamburger Themen aus Politik, Gesellschaft, Religion und Kultur auf teils zynische, teils humorvolle Art.

Rantanplan, Magnet, Di 05.01., 21 Uhr 

Mehr über Cookies erfahren