Konzerte & Party

Ronnie James Dio erliegt Krebsleiden

Ronnie James DioHeavy-Metal-Sänger Ronnie James Dio ist tot. Der Ex-Frontmann von Black Sabbath und Rainbow erlag am Sonntag (16.5.) im Alter von 67 Jahren einem Krebsleiden. Wie Dios Frau Wendy auf der Homepage ihres Ehemannes mitteilte, ist der Musiker im Kreise seiner Familienangehörigen friedlich eingeschlafen. Dio selbst hatte seine Magenkrebserkrankung Ende November letzten Jahres bekannt gegeben, war damals jedoch noch guter Hoffnung, da der Krebs in einem frühen Stadium erkannt worden sei.
Bekannt wurde der Mann, der für sich die Einführung der „Teufelhörner“ in die Heavy-Metal-Szene in Anspruch nahm, Mitte der 1970er Jahre als Sänger von Rainbow. In der Band spielte er u.a. zusammen mit Ex-Deep Purple-Gitarrist Ritchie Blackmore. Ende der 1970er Jahre übernahm Dio dann das Mikrofon bei Black Sabbath. Der Posten war nach dem Rauswurf von Ozzy Osbourne vakant geworden.
Nach drei Jahren trennten sich die Wege von Dio und Black Sabbath wieder. Ronnie James Dio gründete seine eigene Band, die er schlicht Dio nannte und mit der er ab 1982 veritable Erfolge feierte. 2006 gründete Dio zusammen mit seinem alten Black Sabbath-Weggefährten Toni Iommi die Band „Heaven And Hell“.

Mehr über Cookies erfahren