Konzerte & Party

Rosenstolz sagen Termine ab

RosenstolzEs war ein kurzes Comeback. Erst im Juli letzten Jahres meldeten sich Rosenstolz nach über dreijähriger Pause und überstandenem Burn-Out bei Songschreiber Peter Plate im Rampenlicht zurück. Im September folgte ein neues Album mit dem Titel „Wir sind am Leben“ und schoss sofort auf Platz eins der deutschen Albumcharts. Ein „Bambi“ für das Comeback des Jahres gab es im November.
Nun der erneute Schock für alle Fans des Erfolgsduos aus Berlin: Am Donnerstag (16.2.) sagten Rosenstolz alle anstehenden Termine ab. Über ihr Management ließen Peter Plate und AnNa R. erklären: „Wir haben uns entschieden, eine kreative Pause einzulegen, keine weiteren TV-Auftritte zu machen und Interviews zu geben.“ Weiter hieß es, man wolle nur eine Pause machen, könne jedoch noch nicht sagen, wie lang diese werden wird. Neben einem Auftritt in der Fernsehshow von Carmen Nebel am 25. Februar sagte das Duo auch bereits die Echo-Verleihung am 22. März ab. Als offizielle Begründung wurde hier eine Stimmbandentzündung von Sängerin AnNa R. angegeben.
Die Fans rätseln nun: Auf der einen Seite spricht man von Pause, auf der anderen Seite wird eine Stimmbandentzündung als Grund der Absagen angeführt. Sicher scheint im Moment nur zu sein, dass es noch ein „Best Of…“-Album des Duos geben wird. Insider wollen darüber hinaus jedoch längst wissen, dass Peter Plate und AnNa R. in Zukunft getrennte Wege gehen werden.

Mehr über Cookies erfahren