Konzerte & Party

Sampler als Unterstützung für Japan

kingsofleonAls Hilfsaktion für die von Erdbeben und Tsunami gebeutelten Menschen in Japan haben die vier Majorlabels Sony, EMI, Universal und Warner einen gemeinsamen Sampler veröffentlicht. Auf dem Longplayer „Songs For Japan“ sind 38 der weltweit bekanntesten Musiker vereint. Die schwergewichtige Playlist ist bestückt mit Größen wie Bob Dylan, Kings Of Leon und den Red Hot Chili Peppers. Die Erlöse aus den Verkäufen werden an die Japanese Red Cross Society (JRCS) weitergeleitet, um deren Katastrophenhilfe zu unterstützen. Alle Beteiligten verzichten auf eine Gage. Der Sampler kann für 9,99 Euro bei iTunes heruntergeladen werden.

Die komplette Playlist in der Übersicht:

01. John Lennon „Imagine“

02. U2 „Walk On“

03. Bob Dylan „Shelter From The Storm“

04. Red Hot Chili Peppers „Around The World“

05. Lady Gaga „Born This Way“

06. Beyonce „Irreplaceable“

07. Bruno Mars „Talking To The Moon“

08. Katy Perry „Firework“

09. Rihanna „Only Girl (In The World)“

10. Justin Timberlake „Like I Love You“

11. Madonna „Miles Away“

12. David Guetta „When Love Takes Over“

13. Eminem „Love The Way You Lie“

14. Bruce Springsteen „Human Touch“

15. Josh Groban „Awake“

16. Keith Urban „Better Life“

17. Black Eyed Peas „One Tribe“

18. Pink „Sober“

19. Cee Lo Green „It’s Ok“

20. Lady Antebellum „I Run To You“

21. Bon Jovi „What Do You Got?“

22. Foo Fighters „My Hero“

23. R.E.M. „Man On The Moon“

24. Nicki Minaj „Save Me“

25. Sade „By Your Side“

26. Michael Buble „Hold On“

27. Justin Bieber „Pray“

28. Adele „Make You Feel My Love“

29. Enya „If I Could Be Where You Are“

30. Elton John „Don’t Let The Sun Go Down On Me“

31. John Mayer „Waiting On The World To Change“

32. Queen „Teo Torriatte (Let Us Cling Together)“

33. Kings Of Leon „Use Somebody“

34. Sting „Fragile“

35. Leona Lewis „Better In Time“

36. Ne-Yo „One In A Million“

37. Shakira „Whenever, Wherever“

38. Norah Jones „Sunrise“

Mehr über Cookies erfahren