Konzerte & Party

Self Demolition Man

Hagen LiebingEinem Good Cop widerfährt Böses, er wird strafweise eingefroren. Nach 36 Jahren taut er wieder auf und die Welt hat sich gravierend verändert. Ähnliches wie Sylvester Stallones Charakter im Scifi-Schinken „Demolition Man“ erwartet nun auch Friedrich Küppersbusch. Vor 15 Jahren hatte der seine Karriere als heiß gelobter Fernsehkommentator abrupt abgebrochen.
Er war ein Role Model für männliche Alphatiere mit journalistischem Ansatz und Haarausfall geworden, ein Vorbild für politische Kommentatoren, die auch gerne Popstars sein wollen. Jetzt kommt Küppersbusch mit dem „Tagesschaum“ (Vian lässt grüßen) ins Fernsehen zurück und muss feststellen, dass seine Saat nur zu gut aufgegangen ist: Beinahe alle Twitter- und Facebook-User, Radiomoderatoren und TV-Fuzzis kommentieren längst lästerhaft das Weltgeschehen oder auch nur die Patzer ihrer Tischnachbarn in Küppersbusch- oder Harald-Schmidt-Manier. Dies jedoch mit für den Urheber unangenehmen Folgen: Er selbst wird so eigentlich gar nicht mehr gebraucht. Jedenfalls dann nicht, wenn er sich lediglich auf dem Niveau von vor seinem souveränen Rückzug bewegt. Denn es reicht für Popstars eben nicht, irgendwann die goldene Nase gehabt zu haben, um sich beim Comeback-Versuch dann gleich wieder vorne anstellen zu dürfen. Da verhält es sich mit dem politischen Journalismus genauso wie mit dem Pop – der kleine Prince etwa hätte ihm rechtzeitig ein Lied davon singen können. Dass diese grobe Regel ausgerechnet von Sylvester Stallone (mit den grottenschlechten „Expendables“) außer Kraft gesetzt wurde, ist ein unglaubliches Mysterium. Immerhin aber bleibt das Showgeschäft so erfreulich unberechenbar.

Sie wollen dem Autor Ihre Meinung sagen?
Bitte sehr: [email protected]

Lesen Sie hier weitere Kommentare von Hagen Liebing:

Halbwertszeiten

Ist Musik schwul?

Kriminaltango

Draußen vor der Tür

Zerstörte Vielfalt

Mehr Mainstream

Kreativität und Reife

Viel zu aufgeregt

Ausgemustert

Statusfragen

Musik und Moneten

Überzeugungsarbeit

Imagetransfergeschäfte

Unterhaltungsprogramm schwarz-rot

Irgendwie Blasmusik

Legendbildung

Der Preis ist lau

Reclam rockt (nicht)

Schneckentempo

Theaterrocker

Künstlerpech

Legale Dilettanten

 

Mehr über Cookies erfahren