Konzerte & Party

Suicidal Tendencies im Huxley\s

Suicidal TendenciesAuf Youtube ist ein ein­drucks­­voller Live-Auftritt (siehe unten) der Suicidal Tendencies auf einem Parkplatz in Los Angeles zu sehen: Frontmann Mike „Cyco Miko“ Muir hüpft wie ein wütender Gorilla über die Bühne und singt vom Krieg in seinem Kopf; der Moshpit scheint bis zum Horizont zu reichen. Eine typische Szene: Die 1982 im kalifornischen Venice gegründete Band wagte es vor allen anderen, die Energie des Hardcore mit dem Mitteilungsbedürfnis des Rap zu verbinden und schreckte auch vor ausgedehnten Gitarrensolos nicht zurück. Zugleich beschrieb sie mit deutlichen Worten, wie eine auf Konformität und Konsum ausgerichtete Welt junge Menschen innerlich kaputt machen kann. Das brachte der Band besonders in der Skateboard-Sze­ne eine riesige und treue Fangemeinde ein. Besagtes Video muss Ende der 80er entstanden sein. Auch ein paar Jahrzehnte und etliche Besetzungswechsel später kann Muir das Herumhüpfen nicht lassen. Er hat noch Wut im Bauch.

Text: Cyco Heiko

Suicidal Tendencies + Punishable Act, Huxley’s, Mo 29.3., 21 Uhr, VVK: 24 Euro

Tickets www.tip-berlin.de/tickets

Mehr über Cookies erfahren