Konzerte & Party

Todesfall bei Slipknot-Konzert

SlipknotJeder Verusch, den 29-jährigen Corey Nickels wiederzubeleben, scheiterte. Der Fan war während des Konzerts von Slipknot in einem Außenbereich der Halle zusammengebrochen. Die Rettungskräfte stellten einen Herzstillstand fest und brachten Nickels ins nahegelegene Krankenhaus, wo jedoch nur noch der Tod des jungen Mannes festgestellt werden konnte.
Die genaue Ursache des Todes und ob Nickels unter Drogen- oder Alkoholeinfluss stand, soll nun eine Autopsie klären. Allerdings gab es in der Familie von Nickels wohl bereits mehrere Fälle von Herzfehlern.
Nickels ist nicht der erste Todesfall durch eine Herzattacke bei einem Slipknot-Konzert. 2004 brach ein Fan in Detroit während eines Konzerts mit Herzinfarkt zusammen und verstarb vier Tage später in einem Krankenhaus.

Mehr über Cookies erfahren