Tonträger

Antony & The Johnsons – Another World

Die fünf Songs umfassende EP ist Antonys erste Veröffentlichung seit 2005. Zwischenzeitlich arbeitete der New Yorker Hermaphrodit mit der engelsgleichen Stimme zwar erfolgreich mit den Disco-Erneuerern Hercules and Love Affair, diese spröden, vom tröpfelnden Klavier und minimalen Streichern begleiteten Kompositionen stehen jedoch für alles, was ihn schon immer ausgezeichnet hat. Jene lyrische Kraft seiner verstörenden Gebete, deren unfassbare Traurigkeit das Gefühl von Hoffnung und Erhabenheit vermitteln kann. Auf „Shake The Devil“ hat Antony zudem eine eigene Form des Jazz entdeckt und weckt damit Hoffnungen auf das kommende Album.

Text: Jacek Slaski

Mehr über Cookies erfahren